Madeira Silvester 2017

Reif für die Insel ?

Madeira – die Insel des ewigen Frühlings

Diese wunderschöne, blumenreiche Insel ist immer eine Reise wert. Angenehme Temperaturen, die selbst im Sommer nicht über 28° ansteigen, eine leichte Brise vom Meer, hervorragende Hotels – jeder Preiskategorie – individuelle, landestypische Restaurants mit authentischer, lokaler Küche und überall freundliche und hilfsbereite Insulaner – hier macht es Spass seinen Urlaub zu verbringen.

Zwei tolle Golfplätze Palheiro Golf (18 Loch) und Santo da Serra (3 x 9 Loch) laden den Golfer zu anspruchsvollen Runden – grandiose Ausblicke auf die Bucht von Funchal garantiert.

Das spezielle Highlight – weltbekannt – ist das Silvesterfeuerwerk in der Bucht von Funchal. Dies durfte ich zum letzten Jahreswechsel erleben.

Von 30 Stationen – verteilt auf ganz Funchal – erlebte ich Gänsehaut-Momente. Unbeschreiblich, tief beeindruckend und bewegend. 16 Kreuzfahrtschiffe lagen in dieser Nacht entweder im Hafen oder auf Reede um dieses Spektakel miterleben zu können. Die Szenerie lässt sich nicht in Worte fassen – dies muss man einmal erlebt haben.

Ein weiteres Muss auf Madeira ist der AFTERNOON TEE im Belmond Reid´s Palace, der einzigartigen Hotellegende, in der schon viele bedeutende Persönlichkeiten aus Politik, Showbusiness und Gesellschaft ihre Urlaubstage verbracht haben. Dieses Hotel atmet Geschichte. Der Afternoon Tea – am schönsten, bei sonnigem Wetter auf der Terrasse – lässt keine Wünsche offen. Von Sandwiches mit allerlei Leckerem, vor allem, die ganz besonderen Gurkensandwiches, die es nur in englisch-geprägten Häusern gibt, über verschiedene süße Teilchen, bis hin zu den wunderbaren lauwarmen Scones mit clotted cream und Erdbeer-Marmelade– dazu eine Kanne aromatischer Tee aus Wedgewood Porzellan – das Ganze serviert von überaus freundlichem Personal – Herz, was willst du mehr ? Man fühlt sich selbst wie ein „Celebrity“ und genießt den Nachmittag, der nicht so bald enden soll.

Auf der Liste der Unternehmungen muss unbedingt auch Monte stehen. Dieser kleine Ort, ca. 500 m über Funchal gelegen, ist Ausgangspunkt für die legendären Korbschlittenfahrten. Rasant geht es in einem alten Korbschlitten über enge Straßen hinab nach Funchal – das Ganze natürlich mit einem freundlichen Insulaner an der Lenkstange.

Unbedingt sehenswert sind auch die Levadas im Norden der Insel; in und um diese ehemaligen Bewässerungsgräben sind heute beliebte Wanderwege ausgeschildert – ein tolles Wanderrevier.

Natürlich darf auch ein Besuch auf einem Madeira Weingut nicht fehlen – der Vinho do Madeira blickt wie der Portwein auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück und gilt – ein bestimmtes Alter, Qualität und Süßegrad vorausgesetzt – als einer der besten Dessertweine der Welt

Madeira – Portugals schwimmender Garten im Atlantik verwöhnt alle, die sich reif für die Insel fühlen, mit Urlaubsfreuden im Überfluss – und das zu jeder Reisezeit !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.